Gastronews

Ist ein Dirndl eine Arbeitskleidung?

Servicekraft im Dirndl

Unter gewissen Voraussetzungen kann ein Dirndl bzw. ein Trachtenanzug abgesetzt werden, und zwar entweder als

  • Betriebsausgaben oder
  • Werbungskosten (wenn der Arbeitnehmer die Bekleidung selbst bezahlt).

Arbeitskleidung aus steuerlicher Sicht

Nur typische Berufskleidung oder bloße Arbeitsschutzkleidung kann als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben berücksichtigt werden. Sie muss überwiegend beruflich verwendet werden (nicht ausschließlich). Unter Arbeitskleidung in diesem Sinn fallen, z. B. Uniformen, Arbeitsmäntel, Schutzhelme.

Nicht dazu zählt Kleidung, die üblicherweise auch außerhalb der beruflichen Tätigkeit getragen wird, auch wenn die Kleidung tatsächlich nur während der Arbeitszeit getragen wird, oder wenn die Verwendung der Kleidungsstücke im Interesse des Arbeitgebers liegt oder diese Bekleidung angeordnet wird.

Wie wird das Dirndl zur Arbeitskleidung?

Aus den oben genannten Gründen ist ein Dirndl grundsätzlich nicht als typische Berufskleidung anzusehen, außer es kommt ihm ein allgemein erkennbarer Uniformcharakter zu, sodass eine private Nutzung praktisch ausgeschlossen werden kann.

Diesen Uniformcharakter hat ein Dirndl oder der Trachtenanzug dann, wenn eine Einheitskleidung im Betrieb getragen wird und der Mitarbeiter durch eine Aufschrift (und/oder die Art der Kleidung) somit eindeutig zum Hotel bzw. Gasthaus zugeordnet werden kann.

Reinigung

Die Reinigungskosten von Arbeitskleidung sind nur dann Werbungskosten, wenn die Kosten eindeutig höher sind als bei der Reinigung von Alltagskleidung.

Stand: 27. März 2015

Artikel der Ausgabe Frühling 2015

Durch welche Maßnahmen ist die Gastronomie von der Steuerreform betroffen?

Durch welche Maßnahmen ist die Gastronomie von der Steuerreform betroffen?

Es wird für Gastronomiebetriebe einige Änderungen im Rahmen der Steuerreform geben.

Überstunden in Saisonbetrieben

Überstunden in Saisonbetrieben

Im Arbeitszeitgesetz wird geregelt, dass grundsätzlich die tägliche Normalarbeitszeit acht Stunden und die wöchentliche Normalarbeitszeit 40 Stunden nicht überschreiten darf.

Ist ein Dirndl eine Arbeitskleidung?

Ist ein Dirndl eine Arbeitskleidung?

Unter gewissen Voraussetzungen kann ein Dirndl bzw. ein Trachtenanzug abgesetzt werden.

Kommt eine allgemeine Registrierkassenpflicht?

Kommt eine allgemeine Registrierkassenpflicht?

Nach der derzeit vorliegenden Fassung der Steuerreform soll eine allgemeine Registrierkassenpflicht eingeführt werden.

Wie wird die Ausbildung eines Lehrlings gefördert?

Wie wird die Ausbildung eines Lehrlings gefördert?

Betriebe, die Lehrlinge ausbilden, können eine Vielzahl von unterschiedlichen Förderungen beantragen.

Kleine Geschenke erhalten die Beziehung zum Gast

Kleine Geschenke erhalten die Beziehung zum Gast

Werbeartikel im eigenen Design spielen eine tragende Rolle im Marketing.

Kanzleimarketing
zum Seitenanfang
Mag. Krottendorfer & Partner - Korneuburg Hauptplatz 32 2100 Korneuburg Österreich +43 2262 62 5 91 - 0 +43 2262 62 5 95 www.krottendorfer.com 48.344709 16.3329
Dkfm. Otto Frummel & Partner - Laa/Thaya Stadtplatz 16 2136 Laa/Thaya Österreich +43 2522 2481 +43 2522 2487 www.krottendorfer.com
Dkfm. Otto Frummel & Partner - Wolkersdorf Wiener Straße 7 2120 Wolkersdorf Österreich +43 2245 2368 +43 2245 6220 www.krottendorfer.com